Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Shop // Geruchsneutralisation // Duftkonzentrat
 

Sol. NEUTRASOL Tabak "Smoky"

Preis: 39,96 €
netto zzgl. 19% MwSt.
Menge

Karton

 

Artikelbeschreibung

Duftkonzentrat SOLUFRESH "Smoky" mit NEUTRASOL-Technologie zur Anwendung gegen Tabakgeruch
Aus einer kleinen 100ml-Glasflasche, die in einer verschließbaren Box untergebracht werden kann, verdunstet mittels eines Vlies eine Flüssigkeit in der Raumluft, die die Nasenrezeptoren für den Schlechtgeruch blockiert/besetzt/inhibiert. So wird der Schlechtgeruch nicht mehr wahrgenommen.

NEUTRASOL Grundlagen
• Das menschliche Riechorgan besitzt circa 400 verschiedene Rezeptortypen, die Gerüche wahrnehmen.
• Aus der kombinierten Information mehrerer Rezeptoren entsteht im Gehirn der Dufteindruck.
• Wenn ein Dufteindruck negativ wahrgenommen wird spricht man vom Schlechtgeruch.
• Schlechtgerüche enthalten eine Vielzahl unterschiedlicher Molekülgruppen (verschiedene Bereiche).
• Diese Moleküle sind klassifizierbar und lassen sich bestimmten Bereich des Riechorgans zuordnen, in dem die Wahrnehmung des schlechten Geruches erfolgt.
(Wie funktioniert das? Eine bestimmte Kombination von angesprochenen Nasenrezeptoren vermittelt dabei den Schlechtgeruch der unterschiedlichen Bereiche.
Als Erklärungsbeispiel: Die Rezeptoren 17, 98, 250, 256, 257 und 311 (willkürlich gewählt) lösen die Wahrnehmung des Schlechtgeruches aus.)
NEUTRASOL - 5 Bereiche -
• Die Wirkkomponenten der NEUTRASOLE sammeln/docken sich dabei an den Rezeptoren an, die für die Wahrnehmung von bestimmten
Schlechtgerüchen verantwortlich sind und besetzen diese.
• Durch das Besetzen der Rezeptoren haben Schlechtgerüche keine Möglichkeit wahrgenommen zu werden.

NEUTRASOL-Duftkonzentrate
Wirkweise: Neutralisierung/Blockade von definierten Schlechtgerüchen. Diese sind: - Bad/Toilette - Küche - Schweiß - Tabak/Rauch - Werkstatt

• Warum ist NEUTRASOL so effektiv?
- Die Schlechtgeruch-Moleküle sind größer als die NEUTRASOL-Moleküle. Aus diesem Grund bewegen sie sich viel langsamer fort.
- Somit gelangen die NEUTRASOL-Molekül, die kleiner sind, schneller zu den Rezeptoren und setzen sich dort fest („docken an“). Die Rezeptoren sind dann
durch die NEUTRASOL-Moleküle besetzt --> Es ist kein Platz mehr für die Wahrnehmung des Schlechtgeruchs.
- Die NEUTRASOL-Moleküle verhindern den Schlechtgeruch --> Geruchsneutralisierung
• Durch diesen unbedenklichen Prozess wird die Wahrnehmung des Schlechtgeruchs für den Menschen neutralisiert. Alles basiert auf der sensorischen Wahrnehmung
über die Nase.
• Warum ausgewählte Bereiche?
- Schlechtgerüche unterscheiden sich von ihrer Struktur.
- Der Schlechtgeruch Küche unterscheidet sich wesentlich vom Schlechtgeruch Schweiß.
- Durch die Selektierung ist es möglich, wesentlich effektiver den Schlechtgeruch zu bekämpfen.
- Wichtig ist, keine Falschzuordnung zu treffen. Also nicht Schlechtgerüche zu verwechseln.
• Mit diesem System erschließen sich Anwendungsmöglichkeiten, die bisher nicht so möglich waren. Zum Beispiel in dem Bereich Schlechtgerüche durch Inkontinenz.
• Warum ist die „Bekämpfung“ mit NEUTRASOL so erfolgreich? Es ist wie in der Medizin: Wenn der Arzt eine entsprechende Diagnose stellen kann, ist die Therapie
effektiver, als bei Unkenntnis. Eigentlich logisch.

• Für wieviel m² ist eine Flasche ausgerichtet?
- Raumgröße bis maximal 25 m².
• Wirkungsdauer?
- Zwischen 4 und 6 Wochen (je nach Raumgröße und Lüftung)

Verpackungseinheit:
Karton mit 4 Flaschen à 100 ml (inklusive 4 x Verdunstervlies)

Dokumente

Produktdatenblatt » Sicherheitsdatenblatt » Broschüre »