Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Service // Tipps & Tricks
 

Tipps & Tricks

Unterhaltsreinigung - Schritt für Schritt: Maschinelle Nassreinigung

 
Zur maschinellen Nassreinigung werden Bürsten oder Pads verwendet. Die maschinelle Reinigung bietet die Möglichkeit, große Flächen schnell und mit gleichbleibender Mechanik zu reinigen und somit ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.
 

Schritt 1: Maschine vorbereiten

Reinigungsautomat fachgerecht vom Ladegerät trennen. Treibteller oder Bürsten gemäß Herstellerangaben einsetzen. Schwimmer auf Funktionsfähigkeit überprüfen.

 

Schritt 2: Dosieren, Gebrauchsflotte herstellen

Erst Wasser, dann Reinigungsmittel gemäß Dosierangabe auf dem Etikett hinzugeben.
Stets kaltes Wasser verwenden!

Tipp!

Um vor allem große Reinigungsautomaten schnell und richtig dosiert zu befüllen, verwenden Sie einen Automatenschnellbefüller

 

Schritt 3: Fläche systematisch reinigen

Saug- und Bürstenmotor starten. Wassermenge regulieren. Bürstenkopf bzw. Treibteller und Saugfuß absetzen. Fläche in gleichmäßigen, sich überlappenden Bahnen abfahren.

 

Schritt 4: Arbeitsgeräte reinigen

Schmutzflotte fachgerecht entsorgen, Schmutz- und Frischwassertank ausspülen und mit feuchtem Tuch reinigen. Grobschmutzfilter und Frischwassersiebe reinigen. Maschine mit offenem Deckel trocken lassen.

 

Die SIcherheitsratschläge und Anwendungshinweise auf den Gebinden, der Produktinformation sowie dem Sicherheitsdatenblatt sind zu beachten. Bitte beachten Sie auch die Reinigungs- und Pflegeempfehlungen der Hersteller sowie die Bedienungsanleitung der eingesetzten Maschinen und Geräte.