Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Service // Tipps & Tricks
 

Tipps & Tricks

Unterhaltsreinigung - Schritt für Schritt: Einstufiges Wischen

 

Einstufiges Wischen eignet sich zum Reinigen aller glatten, wasserbeständigen Bodenbeläge. Je nach Anforderungen können zum einstufiigen Wischen Unterhaltsreiniger, Wischpflegen oder Flächendesinfektionsreiniger eingesetzt werden.

Bei Parkett und Laminatböden: Achtung!
Parkett und Laminatböden sind feuchtigkeitsempfindlich!
Zu nasses Wischen oder stehende Nässe auf der Oberfläche kann zur Schädigung der Holzoberfläche führen!

 

Schritt 1: Vorarbeiten

Bei Bedarf aufstuhlen. Grobe, lose aufliegende Verschmutzngen durch Kehren oder Feuchtiwschen entfernen.

 

Schritt 2: Dosieren, Gebrauchsflotte herstellen

Erst Wasser, dann Reinigungsmittel gemäß Dosierangabe auf dem Etikett hinzugeben.
Stets kaltes Wasser verwenden!

 

Schritt 3: Fläche systematisch wischen

Warnschilder aufstellen!

Moppbezug in blauen Eimer tauchen und abpressen. Randbereiche zuerst wischen, anschließend Fläche in überlappenden schlaufenförmigen Bahnen (“8“er Schwung) reinigen. Verschmutzten Wischbezug im roten Eimer ausspülen und abpressen. Anschließend wieder in den blauen Eimer tauchen, abpressen und nächste Fläche wischen.

Tipp!

Um die Wischbezüge besser auspressen zu können, legen Sie einfach eine spezielle Presseinlage für Korbpressen oder ein Handpad in die Presse.

 

Schritt 4: Arbeitsgeräte reinigen

Schmutzflotte fachgerecht entsorgen, Eimer ausspülen und mit feuchten Tuch reinigen. Verschmutzte Wischbezüge gründlich ausspülen und zum Waschen abwerfen.

 

Die SIcherheitsratschläge und Anwendungshinweise auf den Gebinden, der Produktinformation sowie dem Sicherheitsdatenblatt sind zu beachten. Bitte beachten Sie auch die Reinigungs- und Pflegeempfehlungen der Hersteller sowie die Bedienungsanleitung der eingesetzten Maschinen und Geräte.