Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Service // Tipps & Tricks
 

Tipps und Tricks

Tipps zur Beseitigung der häufigsten Bodenbelagsreklamationen

Streifen und Wischspuren,rutschige Belagsoberfläche Überdosierung des Unterhaltsreinigungsmittels. Mehrmaliges Reinigen mit Wasser oder maschinelle Zwischenreinigung mit Blitz pur fresh.
Verfärbung des Belages bei Linoleum Verwendung zu alkalischer Reiniger oder Grundreiniger mit einem pH-Wert größer als 10,0 Keine Problemlösung möglich, da irreversible Schädigung des Belages.
Starker Verschleiß des Polymer-Pflegefilmes nach kurzer Zeit - keine oder zuzureichende,Schmutzfangzonen
- zu weicher Pflegefilm
- abrasive Materialien wie z.B.,Sauberfasern zur laufenden,Reinigung verwendet
Für ausreichende Schmutzfangzonen sorgen. Bei großflächigem Verschleiß Grundreinigung und erneute Einpflege mit der empfohlenen Polymerdispersion. Bei Verschleiß kleinerer Teilflächen zunächst mit Blitz pur fresh gründlich reinigen, dann beeinträchtigte Bereiche durch Wischen mit einem mit der Polymer-Dispersion angefeuchteten (nicht nassen) Tuch angleichen oder im Verfahren der trockenen Pflegefilmsanierung egalisieren.
Klebriger Pflegefilm nach,Einpflege mit einer Polymer-dispersion, ggf. in Ergänzung mit Pfützen- u. Schlierenbildung - zu dicker Filmauftrag
- kein geeignetes Auftragsgerät,verwendet
- zu große Menge auf einmal aus,dem Kanister auf den Belag,ausgeschüttet.,Daher Verteilen zu langwierig.
Grundreinigung mit geeignetem,Grundreiniger und erneute Einpflege mit der empfohlenen Polymer-Dispersion in Verbindung mit dem Profi-Einwachser. Bei nicht zu starkem Effekt ggf. Egalisierung im Verfahren der trockenen Pflegefilmsanierung möglich.
Abpudern des Pflegefilms Keine ausreichende Trocknungszeit des Belages nach der Grundreinigung. Grundreinigung mit geeignetem Grundreiniger und erneute Einpflege mit der empfohlenen Polymerdispersion.
Pflegefilm zieht sich beim,Einpflegevorgang zu Nestern und Pfützen zusammen. Benetzungsprobleme (z.B. durch produktionsbedingte Rückstände
/Trennmittel auf dem Belag)
Grundreinigung mit geeignetem Grundreiniger zur vollständigen Entfernung der vorhandenen Rückstände auf der Belagsoberfläche.
Belagsoberfläche nach der,Grundreinigung und Abtrocknung,fleckig (z.B. glänzende Stellen, vor allem im Randbereich) Entfernung der alten,Pflegemittelschichten nicht vollständig Grundreinigung auf den betreffenden,Belagsstellen wiederholen.
Absatzstriche, Gummiabriebe,,Verfärbungen etc. - Stuhlrollen
- Jodflecken
- Haarfärbemittel
- etc.
Flecken mit Grundreiniger beseitigen. Auf polymerbefilmten Belägen sind die behandelten Stellen mit einem Polymer-dispersion angefeuchteten (nicht nassen) Tuch nachzuwischen.
Geruchsbildung bei Linoleum-belägen (z.B. Fischgeruch) Bildung von Leinölseifen durch,Verwendung zu alkalischer Reiniger Grundreinigung und Einpflege des Belages
Polymer-Pflegefilm wird im Zuge
der Unterhaltsreinigung,stellenweise weißlich oder klebrig,und schmutzt stärker an
Verwendung stark alkoholhaltiger,Unterhalts- oder Desinfektionsreiniger Objektspezifisch entscheiden, ob eine Einpflege mit Wischpflegemittel statt einer Polymerdispersion ggf. sinnvoller. Zur Beseitigung der Flecken gründliche,Reinigung mit Blitz pur fresh und geeignetem Pad. Anschließend Stellen durch Wischen mit einem mit der Polymerdispersion angefeuchteten (nicht nassen) Tuch angleichen.

Jeglicher Gewährleistungsanspruch gegen die Schön sauber GmbH ist ausgeschlossen!