Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Service // Tipps & Tricks
 

Tipps & Tricks

Teppichreinigung - Schritt für Schritt: Fleckenentfernung (Detachur)

 

Schritt 1: Sofort handeln!

Reagieren Sie bei Flecken auf Teppichboden so schnell wie möglich. Alte, eingetrocknete Flecken lassen sich schwerer entfernen als frische Flecken!
Manche Stoffe schädigen und verfärben das Fasermaterial, wodurch eine Fleckenentfernung kaum noch möglich ist.

 

Schritt 2: Grobe Verschmutzungen entfernen

Harte, eingetrocknete Stoffe (z.B. Farbe) vorsichtig mit Löffel oder Spachtel entfernen. Flüssigkeiten durch Tupfen mit saugfähigem Material aufnehmen.

 

Schritt 3:Überprüfen auf Reinigungsfähigkeit

Vor Erstanwendung des Fleckentferners ist unbedingt ein Test auf Materialverträglichkeit durchzuführen! Weißes Baumwolltuch ansprühen und Teppich an unauffälliger Stelle abtupfen.

Tuch nimmt Farbe des Teppichs nicht an.Belag nicht farbecht! Test mit klarem Wasser wiederholen um Wasserbeständigkeit zu prüfen.

 

Schritt 4: Fleckenentfernung

Tuch ansprühen und Fleck von außen nach innen drehend abtupfen. Niemals reiben!

Fleck bei Bedarf anschließend mit klarem Wasser abtupfen.

Tipp!

Tiefsitzende Flecken lassen sich rationell mit einem kleinen Sprühextraktionsgerät mit Handadapter entfernen. Einfach Fleck ansprühen und anschließend mit klarem Wasser gründlich ausspülen.

 

Die SIcherheitsratschläge und Anwendungshinweise auf den Gebinden, der Produktinformation sowie dem Sicherheitsdatenblatt sind zu beachten. Bitte beachten Sie auch die Reinigungs- und Pflegeempfehlungen der Hersteller sowie die Bedienungsanleitung der eingesetzten Maschinen und Geräte.