Navigation
 
Sie sind hier: Startseite // Service // Tipps & Tricks
 

Tipps & Tricks

Reinigung mit der Schaumkanone

 

Sicherheit
Geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen! Hautschutzplan beachten!

 
 

Schritt 1: Vorarbeiten

Entfernen Sie alle feuchtigkeitsempfindlichen Materialien und Elektrogeräte aus dem Arbeitsbereich. Lichtschalter und Steckdosen bei Bedarf abkleben.

 

Schritt 2: Schaumkanone vorbereiten

Vorratsbehälter der Schaumkanone mit Unverdünntem Reinigungsmittel füllen. Schaumkanone am Wasserschlauch anschließen.

 

Schritt 3: Säureempfindliche Materialien schützen!

Bei der Verwendung von sauren Reinigern müssen säureempfindliche Materialien wie z.B. Fugenmaterial mit klarem Wasser benetzt werden, um diese vor Säureeinwirkung zu schützen.

Dosierstufe „0“ für klares Wasser an der Schaumkanone.

 

Schritt 4: Reinigungsflotte auftragen
Säureempfindliche Materialien schützen!

Dosierstufe je nach Dosierangabe einstellen. Fläche von unten nach oben einschäumen. Produkt kurz einwirken lassen.

 

Schritt 5: Scheuern der Fläche

Bei hartnäckigen Verschmutzungen Fläche mit Handpad bearbeiten. Angelösten Schmutz und Reinigungsmittel mit reichlich Wasser abspülen (Einstellung „0“).

 

Schritt 6: Reinigung der Bodenflächen

Schmutzflotte mit Wassersauger aufsaugen oder mit Gummiwischer abziehen. Wasserzufuhr abdrehen, Druck von Schaumkanone nehmen. Gerät abnehmen, ausspülen und trocknen lassen.

 

Die Sicherheitsratschläge und Anwendungshinweise auf den Gebinden, der Produktinformation sowie dem Sicherheitsdatenblatt sind zu beachten! Bitte beachten Sie auch die Reinigungs- und Pflegeempfehlungen der Hersteller sowie die Bedienungsanleitung der eingesetzten Maschinen und Geräte.